Moderator Max Gebhard auf der Fabrikslam-Bühne
Foto: Stephan Kny

Fabrik Slam #2 - feat. Veronika Rieger

Am: 3. Januar 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 10€, 8€ (ermäßigt)

Veranstaltungsort

BLOXX Bar
Mecklenburgische Straße 32
14197 Berlin
Deutschland

Kontakt

Navigation öffnen

Im Westen Berlins, nur knapp fünf Minuten Fußweg vom U+S-Bahnhof Heidelberger Platz entfernt, schlummert ein Koloss. Die Reemtsma-Zigarretenfabrik wurde 2012 geschlossen. Seitdem sind der entfernte Geruch von frischem Tabak und acht gigantische Hallen alles, das an die hier einst herrschende Geschäftsamkeit erinnert.

Versteckt in den Ecken und Winkeln des Komplexes hat sich die Bloxx Bar eingerichtet und bringt nun in Zusammenarbeit mit den Edellauchs und der Filmschauspielschule Berlin zum ersten Mal seit vielen Jahren den Poetry Slam zurück in den Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf.

Von Moderator Max Gebhard durch einen absurden Dichterwettstreit gejagt, haben sie alle nur ein Ziel vor Augen: Die Gunst des Publikums!

Anmeldung für die offene Liste unter max [at] edellauchs [dot] de!

MIT DABEI (bis jetzt):

feat. Artist: Veronika Rieger

  • Julian Heun
  • Nick Pötter
  • Birdy
  • Marvin Weinstein
  • Ortwin Bader-Iskraut
  • TiFF
  • Ina Freiwald

... und vielleicht du?

Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr
Präsentiert von Edellauchs.

Der Fabrik Slam ist ein Poetry Slam, also ein Wettstreit unter Dichterinnen und Dichtern! Bei einem Poetry Slam treten verschiedene, teils internationale Künstler*innen mit ihren Texten gegeneinander an, die Auftretenden haben 5 Minuten Zeit, um das Publikum zu begeistern. Kostüme und Gesang sind nicht gestattet. Am Ende bewertet das Publikum die Texte per Applausabstimmung, die besten Poeten und Poetinnen kommen ins Finale. Dort geht es darum, wer diesen Abend gewinnt!