Hinweise für Gastautoren

Wir von Slammin‘ Poetry betreiben die Webseite als Fanzine, auf dem Künstler und Publikum zusammenkommen. Damit im Slammin‘ Poetry Magazin interessante und abwechslungsreiche Artikel erscheinen, suchen wir dich als Gastautor.

Wenn du als Künstler, Blogger oder Autor über Poetry Slam, Spoken Word, Lesebühne oder Kabarett berichtest oder ein Thema bedienst, dass zu Slammin‘ Poetry passt, freuen wir uns über deine Vorschläge. Am besten sendest du uns vorab eine Leseprobe deiner bisherigen Artikel zu, so dass wir uns schon mal einen Eindruck von dir und deinen Inhalten verschaffen können.

Was du davon hast? Du kannst dich einem neuen Publikum präsentieren und weitere Leser hinzugewinnen. Und Slammin‘ Poetry bekommt neuen Input und bietet neue Inhalte. So entsteht eine Win-Win-Situation. Interesse? Dann schicke doch eine E-Mail an: kontakt [at] slammin-poetry [dot] de

Für dich noch wichtig zu wissen, Gastbeiträge müssen folgende Anforderungen erfüllen:

  • Relevant, interessant, neu und unterhaltsam: Du weißt, worüber du schreibst und behandelst ein Thema, das zur Seite und zum Publikum passt und vielen Lesern einen echten Mehrwert bietet. Der Beitrag muss gutgeschrieben, nachvollziehbar und unterhaltsam sein. Sprich den Leser direkt an, schreibe klar und deutlich und vermeide Schachtelsätze. Meinungen sollten als solche erkennbar und begründet sein. Werden Quellen verwendet, sind diese anzugeben und zu verlinken.
  • Einzigartiger Inhalt: Dein Text ist noch nie im Internet erschienen und darf auch nach Veröffentlichung auf Slammin‘ Poetry nicht mehr anderweitig im Internet publiziert werden.
  • Umfang und Textlänge: Einen maximalen Umfang für die Textlänge gibt es nicht, jedoch sollte dein Text einen Minimalumfang von 500 Worte umfassen (optimal 800 Worte). Dein Beitrag darf auch gerne länger sein, wichtig ist aber eine gute Strukturierung und übersichtliche Gliederung des Inhalts durch den Einsatz von Zwischenüberschriften und Absätzen.
  • Werbung und Produktplatzierung: Offene oder versteckte Werbung ist tabu. Dazu zählen auch Hinweise auf Produkte oder eigene Dienstleistungen, Affilate-Links und Keyword-Stuffing im Text. Etwaige Änderungen am Text behalten wir (die Redaktion) uns stets vor.
  • Schreibweise: Zahlen bis zehn, Abkürzungen und Zeichen werden ausgeschrieben. Also statt 10, schreibst du zehn, z.B. ist zum Beispiel und %, wird zu Prozent.
  • Textübergabe: Bereite deinen Text so vor, dass er direkt veröffentlicht werden kann. Prüfe die Rechtschreibung und Grammatik, formatiere ihn mit Zwischenüberschriften und Absätzen. Sende deinen Beitrag bitte im Word- oder Open-Dokument-Format (kein PDF!) oder direkt in der E-Mail. Falls Links eingebaut werden, diese bitte als Text ausschreiben da sie sonst beim Kopieren verloren gehen.
  • Titelbild: Beiträge auf Slammin‘ Poetry benötigen ein aussagekräftiges und zum Text passendes Titelbild im Querformat (mindestens 800 x 433 Pixel). Dieses Bild bitte nicht in das Worddokument einbauen, sondern als Anhang an uns senden.Übertrage uns entweder in einem kurzen Absatz in deiner E-Mail oder als Anhang in deinem Text die Nutzungsrechte zum Einsatz des Bildes auf Slammin‘ Poetry. Solltest du kein passendes Bild zum Beitrag parat haben, übernehmen wir gerne die Auswahl des Bildes und ergänzen dieses deinem Beitrag.
  • Inhaltsbilder: In den Beiträgen von Slammin‘ Poetry können Bilder als Einzelbilder oder als Bildergallerie im Text angezeigt werden. Solltest du Bilder im Inhalt deines Beitrags anzeigen, so sende uns diese bitte separat, nicht im Dokument eingebettet, zu. Füge deinem Text eine kurze Bildbeschreibung pro Bild hinzu und übertrage uns entweder in einem kurzen Absatz in deiner E-Mail oder als Anhang in deinem Text die Nutzungsrechte zum Einsatz der Bilder auf Slammin‘ Poetry.
  • Videos: In den Beiträgen können auch Youtube-Videos angezeigt werden. Falls du ein Video im Text anzeigen möchtest, ergänze an entsprechender Stelle den Link zur Youtube-Seite und einen kurzen Videotitel mit Videobeschreibung.
  • Autorennennung und Autorenbox: Als Autor wirst du oberhalb des Beitrags mit Namen genannt und unterhalb in der Autorenbox mit Autorenbeschreibung und Kontaktmöglichkeit vorgestellt. Hierfür benötigst du ein aktives Benutzerkonto unter deinem Autorennamen auf Slammin‘ Poetry mit Autorenfoto in der Auflösung 400 x 400 Pixel. In der Autorenbeschreibung stellt sich der Autor in der dritten Person vor und belegt, warum er zum Thema glaubhaft und kompetent schreiben kann. Übertriebenes Eigenlob und endloses aufzählen von Titeln und Tätigkeiten behalten wir uns vor zu kürzen.

    Außerdem kannst du in der Autorenbeschreibung eine E-Mail-Adresse zur persönlichen Kontaktaufnahme und Links zu deinen Social-Media-Profilen in den dafür vorgesehen Feldern hinterlegen. Selbstreferenzielle Links in der Autorenbeschreibung sind hingegen nicht erlaubt. Wir halten uns vor, diese auf „nofollow“ zu setzen oder ganz zu streichen.

Und abschließend noch ein paar Regeln, die für die Veröffentlichung deines Beitrags gelten:

  • Du musst der Autor des Beitrags sein. Es dürfen keine Urheberrechte oder Rechte Dritter verletzt werden.
  • Dritte Personen haben keine Copyright Rechte an Deinem Beitrag oder darin verwendete Bilder. Wir übernehmen keine Haftung bei einer Urheberrechtsverletzung.
  • Die Regeln der Nutzungsbedingungen und der Slammin-Poetry-Kodex werden eingehalten.
  • Slammin‘ Poetry ist nicht verpflichtet, Deinen Beitrag zu veröffentlichen. Wir können deinen Beitrag jederzeit, auch ohne Angabe von Gründen löschen.
  • Der Autor/die Autorin räumt Slammin‘ Poetry mit dem Einstellen des Inhalts ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes Nutzungsrecht zur Veröffentlichung des Beitrags auf Slammin‘ Poetry, sowie zur Verwendung des Beitrags für Promotionzwecke ein.

Mit der Veröffentlichung deines Beitrags akzeptierst Du diese Regeln.